African Spirit Tours & Travel Services Africa Spirit Tours & Travel Services
Mandela Entlassung – 11. Februar 2010
Südafrika und Kapstadt sind in aller Munde. Vor genau 20 Jahren wurde Nelson Mandela nach 27 Jahren Haft entlassen, die Fussball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür und der Tafelberg hat es in die Endrunde der „Neuen 7 Natur-Weltwunder“ geschafft und.
Nelson Mandela – 20 Jahre Freiheit
InvictusDer 11. Februar 2010 bedeutet der 20. Jahrstag von Nelson Mandela’s Freilassung nach 27 Jahren Haft. Am 11. Dezember 2009 war die Premiere des vielbeachteten Films „INVICTUS“, der Bezug nimmt auf ein Gedicht vom englischen Schriftsteller William Ernest Henley (1849-1911) basiert. Mandela sagte es sich immer und immer wieder auf Robben Island auf und hat es auch seinen Mithäftlingen gelehrt. Solche Worte – er bezieht sich auf die letzten beiden Zeilen - zu lesen „erfüllt dich mit Leben“, sagt Mandela.
Überzeugen Sie sich selbst:
Invictus – Unconquered Invictus - Unbezwungen
Out of the night that covers me,
Black as the Pit from pole to pole,
I thank whatever gods may be
For my unconquerable soul.
Aus dieser Nacht, die mich umhüllt,
von Pol zu Pol schwarz wie das Grab,
dank ich Welch immer Gottes Bild
Die unbezwungene Seel mir gab.
In the fell clutch of circumstance
I have not winced nor cried aloud.
Under the bludgeoning of chance
My head is bloody, but unbowed.
Wenn grausam war des Lebens Fahrt,
Habt ihr nie zucken, schrein mich sehn!
Des Schicksals Knüppel schlug mich hart -
Mein blut’ger Kopf blieb aufrecht stehn!
Beyond this place of wrath and tears
Looms but the Horror of the shade,
And yet the menace of the years
Finds, and shall find, me unafraid.
Ob zornerfüllt, ob tränenvoll,
ob Jenseitsschrecken schon begann:
das Grauen meines Alters soll
mich furchtlos finden, jetzt und dann.
It matters not how strait the gate,
How charged with punishments the scroll.
I am the master of my fate:
I am the captain of my soul.
Was kümmert’s, dass der Himmel fern
Und dass von Straf’ mein Buch erzähl’,
ICH bin der Herr von meinem Stern,
ICH bin der Meister meiner Seel’!
Mehr zum Film und Hintergrund: Wikipedia zum Film und Hintergrund und Invictus – der Film
Der Tafelberg hat es in die Finalrunde der “Neuen 7 Welt-Natur-wunder“ geschafft.
Die Top 28 der rund um die Erde ausgewählten Naturwunder wurden am 21. Juli 2009 von der Stiftung „New7Wonders“ in Zürich erkoren. Der Tafelberg muss sich nun kräftig vorarbeiten und Stimmen erlangen, damit er 2011 dann in die erlesene Runde der Top 7 gelangt und somit eines der neuen 7 Welt-Naturwunder wird.
Der Tafelberg ist das Wahrzeichen Kapstadts und Tor zu Südafrika. Schon den ersten Seefahrern wie Bartholomäus Diaz, der im Januar 1488 erstmals ums Kap segelte, musste der flache, 1086 m hohe Berg aufgefallen sein. Er ist die einzige Naturstätte der Welt nach der ein Sternbild benannt ist – Mensa = die Tafel. Der oben ganz flache Berg hat sechs Millionen Jahre der Erosion standgehalten und beherbergt das reichhaltigste, aber kleinste, aller Pflanzenreiche der Welt, das Cape Floral Kingdom, mit etwa 9600 Pflanzenarten. Der Tafelberg Nationalpark weist zahlreiche rare, einzigartige und vor der Ausrottung bedrohte Pflanzen auf.
Der Stiftungs-Slogan sagt, dass “Wenn wir etwas retten wollen, müssen wir es zuerst richtig schätzen können!“.
Ihre Stimme für den Tafelberg
Die Fussball-Weltmeisterschaft – 11. Juni bis 11. Juli 2010
ZakumiEin ganzes Land ist im Fussball-Fieber. Kein Werbeplakat, dass nicht irgendwie Bezug auf die WM, keine Strassenecke, an der nicht die berüchtigten Vuvuzelas – Südafrikas Krachmacher Nummer 1 – an Touristen und Einheimische verkauft werden. Der letzte Schliff an Infrastruktur und Sicherheit läuft auf Hochtouren.
Nun werden die Tage bis zum Anpfiff am 11. Juni 2010 längst gezählt und mit grosser Freude erwartet. Und auch wenn das runde, schwarz-weisse Leder in diesen Tagen im Mittelpunkt steht, die insgesamt neun WM-Städte haben viel mehr zu bieten.
Johannesburg, die Stadt des Goldes, gilt als Drehscheibe Südafrikas: Moderne Hochhäuser im Zentrum, noble Hotels, unzählige Shoppingmöglichkeiten und kulturelle Highlights machen einen Trip in die Millionenstadt zum unvergesslichen Erlebnis.
In Kapstadt trifft traditionelles Afrika auf weltoffene Moderne und trendigen Lifestyle. Tag und Nacht ist die quirlige Metropole mit ihrer berühmten V&A Waterfront und den schönen Stränden vor der Kulisse des majestätischen Tafelbergs in Bewegung.
Für Pretoria steht es 1:0 in punkto Lebensqualität. 2005 wurde Südafrikas Hauptstadt unter anderem aufgrund der vielen Grünflächen zur „lebenswertesten Stadt der Welt“ erklärt, was sich jedes Jahr im Frühling, wenn über 70.000 Jakaranda-Bäume in zartem Lila blühen, bestätigt.
Rustenburg liegt nur 100 km weiter westlich, mit dem Mega-Vergnügungs-paradies Sun City.
Durban und Port Elizabeth am Indischen Ozean gelten mit ihren endlos weiten Sandstränden und 300 Sonnentagen im Jahr als Urlaubsmekka der Südafrikaner.
Bloemfontein, die Justizhauptstadt Südafrikas, befindet sich im Herzen des Landes in der Provinz Free State. Die „City of Roses“ ist eine tropische Oase mit üppigen Rosenbüschen und einem sehenswerten botanischen Garten.
Nelspruit und Polokwane im Norden des Landes sind ideale Ausgangspunkte für eine Safari in den legendären Krüger-Nationalpark.
Gerne stellen wir Ihnen ein attraktives und indiviuelles Programm zusammen – auch für die nach WM-Zeit. Das Angebot des Monats 4 Tage Mietwagen-Reise Krüger Park – „Lion Tour“ ist im Anhang dieses Newsletters.
Last but not least wurden kürzlich die besten Restaurants Südafrika’s erkoren – die „prudential eatout awards 2009“ vergeben:
Restaurant des Jahres:    La Colombe, Constantia Uitsig, Constantia/Kapstadt
2. Platz: Mosaic Restaurant, The Orient Boutique Hotel, Pretoria
3. Platz: Rust en Vrede Restaurant, Stellenbosch
4. Platz : Terroir Restaurant, Kleine Zale Wine Estate, Stellenbosch
5. Platz: The Roundhouse, Camps Bay/Kapstadt
6. Platz: The Restaurant at Grande Provence Estate, Franschhoek
7. Platz: The Greenhouse at the Cellars-Hohenort Hotel, Constantia/Kapstadt
8. Platz: Roots, Forum Homini Boutique Hotel, Krugersdorp/Johannesburg
9. Platz: 9th Ave Bistro, Morningside, Durban
10. Platz: Overture, Hidden Valley Wine Estate, Stellenbosch
Was damit sichtbar macht, was schon längst bekannt ist: die Region um Kapstadt und Winelands ist die Gourmet-Kapitale Südafrikas. Weitere Informationen und Ideen für den nächsten Ausgang in Südafrika finden Sie hier:
eatout 2009 Restaurant Awards 2009
Mit zusätzlichen kulinarischen Neuigkeiten verabschieden wir uns bis zum nächsten Mal.
Sawubona und wenn Sie inzwischen das Reisefieber packt: info@africanspirit-tours.com

Franziska Rütschi & Hajo Kowalke
» Druckversion
Copying is right!
Wir freuen uns über Veröffentlichungen, allerdings bitten wir um eine Kontaktaufnahme
Disclaimer
Diese E-Mail, inklusive den Attachements, ist ungeschützt und könnte während der Übermittlung von Dritten eingesehen und verändert werden.
Der Absender schliesst deshalb jegliche Haftung oder rechtliche Verbindlichkeit für elektronisch versandte Nachrichten aus.
Wünschen Sie keine weiteren Zusendungen von uns können wir das verstehen und bitten um entsprechende Nachricht mit folgendem click: unsubscribe@africanspirit-tours.com
© 2010 African Spirit Tours & Travel Services. •  Designed and maintained by Blue Cape Media & Marketing.  •  Hosted by BohnSolutions.